Wir waren am 17. Oktober im Wald mit Frau Staude vom Stadtforstamt. Frau Staude hat uns alles erklärt, wie so was: Das ist eine Eiche oder dieses Kraut hilft bei einer Verletzung. Sie hat uns auch Fragen gestellt. Wir haben auch Spiele gespielt. Zwei Kinder mussten durch den Wald gehen, aber ein Kind war blind und wurde geführt, über Stöcke und eine Brücke und unter Ästen. Dann wurde abgewechselt. Mit den Becherlupen haben wir Tiere und Pflanzen gesammelt. Danach haben wir sie frei gelassen. Bei einem Spiel war einer das Eichhörnchen und die anderen die Baummarder. Wenn das Eichhörnchen einen Baummarder gehört hat, durfte es ihn mit einer Wasserflasche bespritzen.

Frau Staude hat uns auch erklärt, welche Tiere giftig sind.

Wir hatten total viel Spaß im Wald.

Emily, Klasse 4c